Hauptprogramm 2018

Freitag
9. März 2018

Gewissheit in der Ungewissheit

Sophia Kuby (Alliance Defending Freedom) und Dr. Martin Groos (Support International e.V.) über ihren Einsatz für verfolgte Minderheiten.
Dr. Martin Groos
Sophia Kuby
Samstag
10. März 2018

Woher wissen wir denn schon …?

Einführung durch P. Dr. Gianluca Carlin, Vorsitzender des Rhein-Meeting e.V.
P. DR. GIANLUCA CARLIN

Radikalisierte Ungewissheit

Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Olivier Roy (Europäisches Hochschulinstitut Florenz) spricht über Terrorismus als Ausdruck von Nihilismus.
Prof. Dr. Olivier Roy

Sagen, dass zwei und zwei vier ist

Der Philosoph Prof. Dr. Alexandr Filonenko (Universität Kharkov, Ukraine) spricht über wissenschaftliche, persönliche und ideologische Gewissheiten. 

1984 und kein Ende?

Szenische Lesung mit anschließender Diskussion über die Aktualität von G. Orwells Roman. Mit Mitgliedern des Theaters Münster unter Leitung von Peter Hägele (Dramaturg).

Abendessen im Brauhaus Em Kölsche Boor

Verbindliche Anmeldung mit Überweisung des Kostenbeitrags bis zum 20.2.2018. Anmeldung und Informationen unter: www.rhein-meeting.org/abendessen  
Sonntag
11. März 2018

Dialog und Gewissheit

Gespräch mit der Benediktinerin Sr. Johanna Domek über ihre Mitwirkung im Theaterprojekt „Glaubenskämpfer“ am Schauspiel Köln.
Schwester Johanna Domek

Gewissheit(en) mitteilen

Die Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Ursula Frost (Universität zu Köln) im Dialog mit Laurens Peeters, Gründer einer Schule in Rosmalen (Niederlande).
Prof. Dr. Ursula Frost
Laurens Peeters