Schirmherren

Schirmherren

Das Rhein-Meeting 2017 steht unter der Schirmherrschaft des Erzbischofs von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki, sowie des Europäischen Parlaments, vertreten durch den Präsidenten Martin Schulz.

Martin Schulz schreibt:

Es freut mich, dass mit einer weiteren Ausgabe des Rhein-Meetings dafür gesorgt unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Kulturen und Religionen zusammengeführt werden, um aus zahlreichen Blickwinkeln über eine so tiefgehende philosophische und soziologische Frage wie „Was bedeutet es, Mensch zu sein?“ zu diskutieren. Das Europäische Parlament bringt Ihrer Initiative große Wertschätzung entgegen, was sich auch daran zeigt, dass die Schirmherrschaft bereits in den vergangenen drei Jahren gewährt wurde. (…) Durch Ihre Veranstaltungen werden insbesondere junge Menschen darin bestärkt, aktiv an der europäischen Gesellschaft mitzuwirken. Außerdem tragen sie dazu bei, offene Diskussionen anzuregen, mit deinen ein Blick über den Tellerrand gewagt wird, und den Dialog über Glaubens- und Kulturgrenzen hinweg zu vertiefen. Daher freue ich mich sehr, die Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments für Ihre Veranstaltung gewähren zu können.“ (Brief vom 16.12.2016)