1984 und kein Ende?

10 Mar 2018
17:00 -18:30
Maternussaal

1984 und kein Ende?

Szenische Lesung mit anschließender Diskussion über die Aktualität von G. Orwells Roman. Mit Mitgliedern des Theaters Münster unter Leitung von Peter Hägele (Dramaturg).

Nach Trumps Wahlsieg schnellten die Verkaufszahlen des Romans schlagartig in die Höhe. Er liegt wieder in den Auslagen der Buchhandlungen und mehr als ein großes Theater in Deutschland führt theatralische Umsetzungen im Programm. Für unser Rhein-Meeting konnten wir den Dramaturgen Peter Hägele und Mitglieder seines Ensembles dafür gewinnen, uns am Tag nach der Premiere des Theaterstücks in Münster in szenischer Lesung Auszüge aus ihrer Inszenierung vorzustellen. Gemeinsam wollen wir in einer offenen Diskussion anschließend der Frage nachgehen, was diesen Roman derzeit wieder so aktuell erscheinen lässt und dabei offenbar einen empfindlichen Nerv der Zeit trifft.