Thema 2018

„Woher wissen wir denn schon, dass zwei und zwei vier ist?“

G. Orwell

Der Titel des kommenden Rhein-Meetings stammt aus dem Roman 1984 von G. Orwell. Wir wollen damit die Frage nach der Gewissheit über die Welt, das Leben und die Beziehungen, die es ausmachen, ins Zentrum stellen. In einer „postfaktischen Zeit“, in der von Wahrheit nur im Plural geredet wird und analoge und digitale Welt sich immer mehr vermischen, drängt sich die Frage nach dem Gehalt, nach dem Sinn, nach dem Wesen der Dinge auf. Es geht darum, gemeinsam darüber nachzudenken, was Orientierung ermöglicht und hilft, den Umständen des Lebens neugierig und erwartungsvoll zu begegnen.